Nordligaherren kämpfen, siegen aber nicht

Am Ende des Tages blieb unseren Jungs nur den Gästen beim Jubeln zuzusehen. In fünf der sechs Einzel waren wir gegen den Favoriten lange Zeit auf Augenhöhe, ein Sieg wollte aber nicht gelingen.

Aufgrund der zahlreichen Ausfälle, Verletzungen und Infektionen wertet das Team die Vizemeisterschaft aber absolut als Erfolg. Die Gemeinschaft, die Unterstützung der großartigen Zuschauer und das wachsende Team „hinter dem Team“ machen Lust auf mehr. Im Winter starten wir in Liga eins und im kommenden Sommer folgt der nächste Anlauf auf die Regionalliga.

Das könnte dich auch interessieren …