Nordligaherren trotzen dem Regen und dominieren Halstenbek

Das gestrige Heimspiel gegen das Schlusslicht war sicher kein Highlight wie das vorherige gegen den DTV Hannover. Dennoch fanden sich, trotz extrem widriger Bedingungen, bemerkenswert viele Zuschauer an der Jahnstraße ein, um unsere erste Herren zu unterstützen.  

Verzichten musste unser Coach in den Einzeln auf Jannik Opitz, der schon am Donnerstag in Hamburg angeschlagen war. Trotzdem fuhren John Echeverria, Luc Bock, James Markiewicz, Tim Nekic und Bjarne Röker völlig ungefährdete Siege ein, während Niklas Gerdes nach großem Kampf 9:11 im MTB unterlag. 

Da unsere Jungs auch in den Doppeln nicht nachließen, hieß es am Ende des Tages 8:1. John und Jannik, Luc und James sowie Niklas und Bjarne siegten in ihren Doppeln. 

Am 11.06. (Samstag) geht es für die Mannschaft mit einem schweren Auswärtsspiel am Hamburger Rothenbaum weiter, bevor es am 26.06. zum letzten Saisonspiel gegen den bisher ebenfalls verlustpunktfreien Spitzenreiter Harvesthuder THC geht. 

Das könnte dich auch interessieren …