Erste Herren starten mit Kantersieg in Garstedt

Erstens kommt es anders und zweitens als man denkt. So oder so ähnlich fühlte sich unser Trainer in der Vorbereitung auf das Auftaktspiel. Spontan wurde nochmal die Spitzenposition getauscht, da Neuzugang Hunter Reese das Finale beim Challenger in Ostrava erreichte. Für John Echeverria passte der Termin perfekt, da er ohnehin ab dem heutigen Montag in Meerbusch an der Seite von Mannschaftskamerad Jannik Opitz aufschlagen wird. 

Bei der Anreise in Garstedt am frühen Samstag wurde bereits klar, dass der Aufsteiger voller Freude, mit viel Energie und einer beinahe beispiellosen Gastfreundschaft in die Partie gehen würde. Zu Spielbeginn am Sonntag fanden sich bereits mehr als 100 Zuschauer ein, rund 20 davon aus Alfeld.

Jannik Opitz machte an Position 2 mit dem Schweden August Gustafson beim 6:1 6:4 ebenso kurzen Prozess wie Tim Nekic an Nummer 6 mit Bennet Kraus. Timmy gewann 6:2 6:3. Debütant Luc Bock hatte es beim 7:5 6:4 gegen den starken Ben Morgenstern etwas enger, siegte aber hochverdient. Die zweite Einzelrunde eröffneten John Echeverria und sein Rumänischer Kontrahent Razvan Baiant. Ein äußerst sehenswertes Einzel ging 6:2 6:2 an uns. Da auch James Markiewicz an 5 gegen Vincent Stephan (7:5 6:1) und abschließend unsere Nummer 3 Niklas Gerdes gegen Claus Piening 6:2 6:3 gewannen, war die Partie schon nach den Einzeln entschieden. Auch in den anschließenden Doppeln ließen John/Janni (6:2 6:1), Niklas/James (6:4 6:3) und Luc/Tim 7:5 6:2 nichts anbrennen. 

„Wir haben ein sehr ordentliches erstes Saisonspiel vor einer erfreulich großen Kulisse hingelegt. Ich wünsche dem TCG viel Erfolg im weiteren Verlauf der Saison. Wir wurden top betreut. Nun richten sich unsere Gedanken direkt auf den DTV Hannover. Wir hoffen, dass sich viele viele Alfelder am kommenden Sonntag auf den Weg an die Jahnstraße machen. Gegen dieses übermächtige Team brauchen wir unsere tollen Fans im Rücken. Mit dem besonderen Geist der Jahnstraße ist immer etwas möglich. Wir werden versuchen erneut sehr unangenehm zu sein“, so Trainer Basti Wöhler.

Ein besonderer Dank geht an die vielen mitgereisten Fans aus Alfeld!

Nur der TCA!!!  

Die mitgereisten Alfelder

Das könnte dich auch interessieren …