4:2 Auswärtssieg in Blankenese

Auch am letzten Spieltag, konnte unsere 1. Herren einen 4:2 Sieg auswärts in Blankenese einfahren. Am gestrigen Samstag spielten die Jungs unter Coach Basti Wöhler wieder sehenswertes Tennis. Nachdem ein stark spielender Jasper Camehn mit erst 15 Jahren an Position zwei gegen Leon Schütt (SV Blankenese) mit 3:6 und 2:6 verlor, gewann Bjarne Röker sein Match an Position vier mit 6:3, 6:4. An Position drei gewann Robin Möller sein Einzel ohne Probleme mit 6:1, 6:2. Jannik Opitz war an diesem Tag krankheitsbedingt leicht angeschlagen, weswegen Kai Lemke den TC an Position eins vertrat. Nach vielen engen umkämpften Spielen, unterlag Lemke knapp dem stark spielenden Linus Bense mit 7:5, 4:6, 7:10. Somit stand es vor den Doppeln 2:2. Im zweiten Doppel spielten Lemke und Möller, welche kurzen Prozess mit den Gegnern machten (6:1, 6:2). Im ersten Doppel war die Partie jeglich spannender. Der leicht angeschlagene Jannik Opitz spielte mit Bjarne Röker. Nachdem die beiden den ersten Satz noch mit 5:7 verloren, drehten die beiden nochmal auf und gewannen zum Schluss das Match mit 5:7, 6:4, 10:7. Somit war dieser Sieg der Schlusspunkt für eine perfekte Saison. Von sechs Spielen gewannen die TCA‘ler alle sechs Spiele, welches bemerkenswert ist. Trainer Sebastian Wöhler ist sehr stolz auf seine Schützlinge und freut sich jetzt schon auf die Sommersaison.

Nur der TCA!!!

Das könnte dich auch interessieren …