Fabi klettert in der Weltrangliste/Maxi erreicht Viertelfinale bei den Deutschen

Fabi Gusic, Jahrgang 2002, hat in den vergangenen Wochen international tolle Ergebnisse erzielt und belegt nun Rang 1497 der Juniorenweltrangliste. Unser jüngster Nordligaspieler überzeugte sowohl bei seiner Qualifikation in Mönchengladbach als auch bei Turnier in Split, wo er im Einzel das Viertelfinale und im Doppel sogar das Halbfinale erreichte.

Weiter auf dem Vormarsch: Fabiian Gusic

Richtet den Blick nach oben: Fabian Gusic

Neben Gusic waren viele weitere Jugendliche bei nationalen Turnieren unterwegs. Dabei stach die Leistung von Maximilian Langguth (Jahrgang 2010) heraus, der bei den deutschen Meisterschaften der Jüngsten bis ins Viertelfinale vorstieß. Auch seine Schwester Emma (Jahrgang 2008) konnte en Match erfolgreich gestalten. Joline Sue (Jahrgang 2007) erreichte in Barsinghausen das Halbfinale und gewann in Anderten die Nebenrunde. Jannik Brinkmann (Jahrgang 2004) und Felix Langguth (Jahrgang 2005) errangen ebenfalls einige wichtige Siege für die deutsche Juniorenrangliste.

Wir sagen: Weiter so!!!

Nur der TCA!!!